Theorieunterricht

Di. 17.00 - 18.30 Uhr (SRH)
Di. 19.00 - 20.30 Uhr (Fahrschule)
Do. 17.30 - 19.00 Uhr (Fahrschule)

Fahrschule Zawatzky

Am Kalkbrunnen 1
69151 Neckargemünd

Tel.: 06223 - 2155
Mobil: 0172 - 6690500
Fax: 06223 - 488744

fahrschule@zawatzky.de

Schritt 1: Körperliche Einschränkungen
Schritt 2: Feststellung Kosten & Kostenträger
Schritt 3: Ärztliches Gutachten
Schritt 4: Medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)
Schritt 5: Fahrschule

Weg zum Führerschein - im Detail

In fünf Schritten zum Führerschein

Nachfolgendes Schaubild zeigt die einzelnen Schritte zur Erlangung Ihrer Fahrerlaubnis im Detail. Bei individuellen Fragen oder Unklarheiten können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Körperliche Einschränkungen

Feststellung der Führerscheintauglichkeit. In jedem Fall ist eine Fahrprobe auf einem behindertengerecht umgerüsteten Fahrschulfahrzeug bzw. eine Kraftmessung in einem Messmobil zu empfehlen

Kosten und Kostenträger feststellen

Kostenvoranschlag für die Fahrschule, bzw. den Umbau am eigenen Fahrzeug

Bild Pfeil

Ärztliches Gutachten

Ist in der Regel erforderlich

Bild Pfeil

Anpassung des Fahrzeugs


Individuelle
Fahrzeuganpassung bei Zawatzky.de

Ihr Spezialist für Behindertenfahrzeuge
und Fahrhilfen

 

TÜV-Abnahme des Fahrzeugs

Medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)

Je nach Einschränkung

Bild Pfeil

Fahrschule

Führerschein im Neuerwerb:

Antrag bei der Fahrerlaubnisbehörde, Fahrstunden, theoretische und praktische Fahrprüfung

Bereits vorhandener Führerschein:

Fahrstunden zur Umschulung

Technisches Eignungsgutachten des TÜV